Buckelwale rund um die Welt

 In Dominikanische Republik, Wal

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wo überall eigentlich Buckelwale leben und wie viele Tiere es auf der Erde gibt? Von wo nach wo sie wandern? Diesen Fragen sind wir auf den Grund gegangen.

Der Buckelwal lebt in allen Ozeanen. Die Sommerquartiere liegen dabei in polaren Meeren, die Winterquartiere in tropischen und subtropischen Gewässern, wobei sich die Tiere vor allem in Flachmeerzonen aufhalten. Tiefere Meeresgebiete durchqueren sie auf ihren Wanderungen zwischen den Sommer- und Wintergebieten. Während ihrer Wanderungen bevorzugen Buckelwale küstennahe Gewässer und dringen dabei in Buchten und Flussmündungen ein. Vereinzelt werden Buckelwale zum Beispiel auch in der westlichen Ostsee beobachtet. So wurden im Sommer 2014 zwei Exemplare in der Flensburger Förde gesichtet und im Juli 2016 ein Tier im Greifswalder Bodden.

Bei den Wanderungen können – abhängig von der Population – tausende von Kilometern zurückgelegt werden. Man geht davon aus, dass die Einzelpopulationen dabei den Äquator nicht überqueren, sodass sowohl im Pazifik als auch im Atlantik jeweils eine nördliche und eine südliche Population existiert, die durch die saisonalen Wanderungen getrennt bleiben. Während die südlichen Tiere im Sommer in das Südpolarmeer ziehen, verbringen die nördlich lebenden Tiere den Sommer in den Gewässern des Nordpolarmeeres. Eine Ausnahme stellt die Population des Indischen Ozeans dar, die nicht nach Norden wandern kann. Diese bleiben teilweise auch im Sommer im Bereich nahrungsreicher Meeresgebiete der tropischen Zone, teilweise ziehen sie ebenfalls in das Südpolarmeer.

Laut den Berichten der Internationalen Walfangkommission (IWC) und NOAA leben zurzeit (Stand Mitte 2011) schätzungsweise 25.000 Buckelwale in den südlichen Meeren, im Nordpazifik leben etwa 20.000 Tiere während man im Nordatlantik von einer Populationsgröße von 11.500 Tieren ausgehen kann, hinzu kommen kleinere, verstreute Populationen an der amerikanischen Westküste, im Golf von Maine, Samoa und anderen Gebieten.

Quelle: wikipedia

Buckelwale findet man also nicht nur in Samaná, sie leben auf der ganzen Welt. Samaná ist jedoch in der Zeit von Mitte Januar bis Mitte März einer der besten Spots weltweit, um sie zu beobachten. J

 

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search