Der Buckelwal als Quelle der Inspiration

 In Allgemein, Wal

Buckelwale üben seit jeher auf Menschen eine einzigartige Anziehung aus. Schon in der antiken Mythologie wurden sie verehrt. Viele Legenden ranken sich seitdem um die Giganten der Meere. Darüber haben wir schon berichtet. Hier erfahrt ihr mehr dazu.

Auch die Wissenschaft hat großes Interesse an der Erforschung der Spezies und ihrer Entwicklungsgeschichte. Heute weiß man, dass die Vorfahren der Buckelwale einst an Land gelebt haben. Die neuesten Erkenntnisse dazu findet ihr hier.

Trotzdem sind viele Bereiche noch unerforscht und der Buckelwal gibt uns immer noch Rätsel auf. Die Faszination ist bis heute ungebrochen. Er ist sogar regelrecht zu einer Quelle der Inspiration geworden. Dank moderner Technik lassen sich seine Gesänge aufzeichnen. Mittlerweile gibt es CDs mit „Walmusik“ – Sounds und Soundscapes, die zur Meditation und Tiefenentspannung eingesetzt werden.

Ein kurioser Fund ist auch das Lied „Buckelwale“, veröffentlicht im Album „mittendrin“ der deutschen Popgruppe PUR. In PUR-Manier setzt die Band dem „Buckelwal“ so ihr eigenes Denkmal. Wer mag, kann in das Lied mal hereinhören. Und hier kann man den Songtext nachlesen.

Die Buckelwale haben auch zu vielen Geschichten inspiriert, aber dazu ein anderes Mal mehr…

Habt ihr noch weitere kuriose Fundstücke für uns oder wollt uns berichten, wie die Buckelwale euch inspirieren? Wir freuen uns über Post an info[at]walfluesterer.de!

 

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search