Die Region Bayahibe-La Romana: Pionier im nachhaltigen Tourismus

 In Dominikanische Republik - Nachhaltiger Tourismus

Die Region Bayahibe-La Romana an der Südküste der Dominikanischen Republik gilt als Pionier in Sachen nachhaltigem Tourismus auf der Insel.

bayahibe_el_peñon_006Bereits im Jahr 1996 – kurz nachdem der Strand Playa Dominicus nach großen Anstrengungen die Blaue Flagge erhalten hatte, wurden zum Beispiel Wellenbrecher zum Schutz der Strände errichtet. Im Jahr 2003 veranlassten die örtlichen Behörden die Aufstellung von 300 Abfalleimern im öffentlichen Raum, um der Verschmutzung öffentlicher Anlagen durch den Abfall, den die Besucher hinterließen, ein Ende zu setzen. Die ersten Hotels der Dominikanischen Republik, die die Auszeichnung Green Globe erhielten, standen ebenfalls in dieser Region.

Somit verwundert es nicht, dass sich die Banco Interamericano de Desarrollo, die Lateinamerikanische Entwicklungsbank, bei ihrer Suche nach einem geeigneten Gebiet für die Investition in ein Nachhaltigkeits-Projekt, für Bayahibe-La Romana entschied.  Dieses Projekt ist mit großem Erfolg zu Ende gegangen.

Die Initiatoren kamen zu dem Schluss, dass Bayahibe-La Romana die erste Region der Dominikanischen Republik ist, die es geschafft hat, eine Vision für ein nachhaltigNeues Bildes Entwicklungs-Konzept zu manifestieren, das einer Strategie folgt, welche auf sorgfältiger Analyse der vorherigen Situation beruht. Die Lebensqualität der Einwohner von Bayahibe-La Romana sowie der Naturschutz konnten im Rahmen des Projektes wesentlich verbessert und neue Einkommensquellen für die örtliche Bevölkerung erschlossen werden.

Es kam zu vielen Firmengründungen, vor allem im Bereich des Kunsthandwerks. In Kooperation mit den Hoteliers finden die von einheimischen Künstlern geschaffenen Kunstwerke den Weg in die Hotel-Shops und somit auch zu denjenigen Touristen, die das Hotel wenig oder gar nicht verlassen. Ein wichtiges Resultat des Projektes der lateinamerikanischen Entwicklungsbank ist außerdem die Internetseite www.explorelaromana.com, auf der sich Touristen wie Einheimische über alle Aktivitäten und die Infrastruktur der Region informieren können.

Aktuelle Beiträge

Start typing and press Enter to search