Dulce de Coco Tierno con Leche …

 In Allgemein, Dominikanische Republik

… das heißt bei uns in etwa: Kokosnuss-Karamelcreme! Und das klingt schon mal sehr lecker. Für alle, die das neugierig macht, stellen wir heute ein Rezept für diese karibische Köstlichkeit zum Nachkochen vor.

dulce_de_cocoDulce de Coco ist ein Nachtisch, der in der Dominikanischen Republik sehr beliebt ist. Nicht nur, weil er köstlich schmeckt, sondern auch, weil er leicht zuzubereiten ist.

So wird die süße Nachspeise gemacht:

Zutaten:

2 sehr weiche Kokosnüsse (fast wässrig)

710 g Zucker

1 Limonenschale

1,2 bis 1,4 l Milch

Zubereitung:

Spalten Sie die Kokosnüsse, die ein sehr weiches Fruchtfleisch haben müssen. Entnehmen Sie das Fruchtfleisch und entfernen Sie die gelbe Haut, die es bedeckt. Waschen Sie es. Mixen Sie es mit einer Küchenmaschine.

Füllen Sie die Milch und den Zucker in eine Pfanne mit einem großen Boden. Sobald ein klarer Sirup entsteht, fügen Sie die Kokosnüsse unter ständigem Rühren hinzu, um ein Festkleben oder Anbrennen der Creme zu vermeiden. Verringern Sie die Hitze und lassen Sie die Creme solange kochen, bis der Boden der Pfanne sichtbar wird bzw. die Creme sich schön vom Boden der Pfanne löst (kann bis zu 90 Minuten dauern). Verringern Sie die Hitze nochmals und rühren Sie die Creme erneut ein paar Minuten lang um.

Nun die Creme etwas abkühlen lassen und ggf. noch umfüllen. Fertig :-) Im Kühlschrank aufbewahren.

¡Que aproveche!

 

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search