Heilige Drei Könige – Los Santos Reyes

 In Allgemein, Dominikanische Republik

Der Dreikönigstag hat in der Dominikanischen Republik einen ganz anderen Stellenwert als bei uns in Deutschland, wo der 6. Januar nicht einmal ein bundesweiter Feiertag ist. Teilweise legen die Kinder hier Zigarren und andere Dinge für die Heiligen Drei Könige sowie Kräuter und Wasser für ihre Kamele unter das Bett, in der Hoffnung ein schönes Geschenk zu erhalten. Ursprünglich brachten an diesem Tag die Heiligen Drei Könige aus dem Abendland dem Jesuskind ihre Gaben. Für viele Kinder in der Dominikanischen Republik ist der Dreikönigstag wie eine zweite Weihnacht oder sogar noch besser als Weihnachten.

heilige drei könige

Heutzutage werden manche Feiertage zugunsten eines langen Wochenendes verschoben. Deswegen feiert man in diesem Jahr schon heute am 5. Januar das Fest der Heiligen Drei Könige. Vielleicht ist es in diesem Jahr das letzte Mal, dass man diesen christlichen Feiertag zugunsten eines langen Wochenendes verschieben kann. Noch gilt das Gesetz von 1997 in unveränderter Form, daher hat man den Tag der „Heiligen Drei Könige“ auf den Montag vorverlegt.

Viele Supermärkte hatten daher am Wochenende geöffnet, vor allem aber die Spielzeugfachgeschäfte. Getreu der Tradition gibt es in der Dominikanischen Republik für die Kinder viele Geschenke. Einige Parkanlagen in den Ortschaften werden umfunktioniert in kleinere Märkte, Hallen werden einzig für diesen Tag gar zu großen Spielwarenzentren und alles scheint sich um Spielzeug zu drehen. Natürlich dürfen an solch einem Tag auch nicht die vielen leckeren Süßigkeiten fehlen und so kommen etliche, vor allem kreolische Leckereien wie palitos de coco, canquiñas und raspaduras auf den Tisch. An einigen Orten tauchen die drei Könige in Form von kostümierten Männern, welche die Botschaft der Könige verbreiten, auf. Die wahren Könige in diesen Tagen sind jedoch die Kinder, die reichlich beschenkt werden.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search