Ich mache Schwimmtraining und lerne Spanisch

 In Walflüsterin 2018

Marlene, unsere Walflüsterin 2018, bereitet sich schon eifrig auf ihre Zeit in der Dominikanischen Republik vor. Es ist ja auch nicht mehr lange hin bis zu ihrem Abflug am 03. Februar. Dann wird sie vier Wochen auf der Halbinsel Samaná verbringen und mit Whale Samaná zu den Walen hinausfahren. Natürlich wird sie uns immer auf dem Laufenden halten, was sie mit den Walen und in der Dominikanischen Republik erlebt. Wir haben Marlene gefragt, wie sie die Zeit bis zur Abreise verbringt und worauf sie sich schon besonders freut.

Wie bereitest Du Dich auf die Reise nach Samaná vor?

Marlene: Im Moment lese ich ganz viele Blogs um mich vorzubereiten, dazu gehört natürlich auch der Walflüsterblog, weil ich mich da am Besten auf meine Aufgabe vorbereiten kann. Ansonsten habe ich wieder mit dem Schwimmtraining angefangen und nehme ich mir auch jeden Abend eine Spanisch-Lektionen vor.

Was wirst Du alles mitnehmen?

Ganz klar mein Baby;) Das ist meine Kamera, ohne die ich in kein Flugzeug besteigen würde. Dann natürlich all meine Sommerkleidchen, die Badesachen, meine geliebten Flip Flops und die neue Schnorchelbrille für die phantastische Unterwasserwelt vor Samana.

Wann hast Du schon mal Wale gesehen? 

Meine erste Begegnung mit Walen war 2010 in der Bucht von Simons Town in Südafrika. Damals hab ich eigentlich mehr die Fontäne als einen Wal geshen, aber ich war trotzdem total euphorisch. Gute zwei Jahre später war ich dann in Gansbaai auf einer Whaltwatchintour und da habe ich sie dann auch endlich richtig zu Gesicht bekommen. 

Wie war das für Dich? 

Ich war total geflashed. Sowas erlebt man wohl nur einmal im Leben. Aber es hat mich geprägt, denn damit wurde auch meine Begeisterung für diese Tiere geweckt.

 

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search