Jurysitzung: Der Walflüsterer 2018 ist gewählt

 In Unser Projekt, Walflüsterin 2018

Die Jury hat getagt und sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Nachdem eine Favoritin ihre Teilnahme abgesagt hatte, waren noch sieben Kandidaten im Rennen. Sie mussten die Jury mit einem Video und einem Bewerbungsbogen überzeugen. Eine hat das besonders gut gemacht. 

 

In der Jury waren vertreten Manuela Hörl und Corinna Knörr von Meiers Weltreisen, Petra Cruz, die Leiterin des Tourist Board Dominikanische Republik, Lorena Victoria vom Tourist Board Dominikanische Republik, Eike Knall von Antenne Frankfurt, Alina Berg, die Walflüsterin 2017, Jan Philipp Rost und Julia Egleder von FAZIT Communication, Alex Fallier von achtquark und Marianne Salentin-Träger und Laura Blanco Schleicher von der Agentur C&C. Kriterien, nach denen die Jury die Kandidaten bewertete, waren beispielsweise: Begeisterung für Wale und die Dominikanische Republik, Erfahrung mit Bloggen und Sozialen Medien und Talent zum Filmen. Auch die Fragen „Wie kommt der Kandidat rüber? Wirkt er sympathisch?“, spielten eine wichtige Rolle. Es gab hitzige Diskussionen, doch am Ende war die Entscheidung klar.

Die Jury hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Seht hier das Video der Jurysitzung:

 

Die Jury entschied sich für:

 

Marlene Rybka

Marlene betreibt den Reiseblog www.couchabenteurer.de und hat bereits viel Erfahrung im Bloggen gesammelt. Sie ist offen und kommunikativ und hat die Jury mit ihrer Begeisterung für Wale mitgerissen. Marlene sagt in ihrem Bewerbungsvideo, dass sie ihr Herz an die Meeressäuger verloren hätte. Einer der bewegendsten Momente in ihrem Leben sei gewesen, als sie beim „Sardine Run“ in Südafrika Wale gesehen hätte. Seitdem möchte sie sich für den Schutz der Meeressäuger einsetzen. Mit ihren Erfahrungen als Bloggerin möchte sie sich für die Wale stark machen. Hier geht`s zu Marlenes Bewerbungsvideo.

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search