Mythos „Wal“

 In Allgemein, Wal

Seit jeher ist man Walen in vielen Kulturen mit Ehrfurcht begegnet, manchmal mehr mit Furcht und manchmal mehr mit Ehrerbietung bis hin zur Vergötterung. Schon immer haben die größten Säuger im Meer eine starke Faszination auf den Menschen ausgeübt. Auch heute noch umgibt sie eine Art Mythos. Viele Facetten ihres Lebens unter Wasser sind noch weitgehend unbekannt – sicherlich auch ein Grund für die vielen Legenden, die sich um sie ranken.

mythos wal

Gefürchtet und vergöttert

Der wissenschaftliche Sammelbegriff für Wale und Delfine lautet „Cetacea“ und hat seinen Ursprung in der griechischen Mythologie. Vor allem große Wale wurden früher für Meeresungeheuer gehalten – griechisch auch: Keto oder Ketos. Wale haben die Menschen immer in ihren Bann gezogen. In der Bibel wird Jonas von einem riesigen Wal verschlungen und wieder ausgespuckt, was man auch als Metapher für Tod und Wiedergeburt deuten kann. In Luthers Übersetzung erscheint dieses Monster als „Walfisch“. Ein Irrtum, denn bei Walen handelt es sich schließlich um Säugetiere. Doch nicht allen Waltieren haftete etwas Unheimliches oder Monströses an.

Legenden aus der Antike

Schon in der Antike existierten bereits Berichte über die erstaunliche Hilfsbereitschaft von Delfinen. Die alten Griechen verehrten sie daher als Beschützer von Reisenden. Wale und Delfine galten auch in anderen Kulturen als heilig. Die Maori sahen in den Walen die Urväter aller Arten. Der Legende nach soll das erste Stammesmitglied auf dem Rücken eines Wals vor über 1000 Jahren nach Neuseeland geritten sein. Auch einige nordwestamerikanische Indianerstämme vergötterten Wale, speziell die Schwertwale. Die Kwakiutl, eine Gruppe von Indianerstämmen im Norden des kanadischen Vancouver Island, sahen in Orcas mächtige, übernatürliche Wesen. Andere Stämme glaubten, dass verstorbene Häuptlinge als Schwertwale wiedergeboren werden.

So sind die Legenden und Mythen vielseitig. Eines gemein bleibt Ihnen: Wale wurden als ganz außergewöhnliche Lebewesen wahr genommen und das sind sie schließlich auch.

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search