Naturparadies Samaná: Viel zu entdecken

 In Allgemein, Dominikanische Republik, Dominikanische Republik - Nachhaltiger Tourismus

Die Region Samaná gehört immer noch zu den Geheimtipps in der Karibik. Neben Whale watching-Touren lockt sie mit vielen anderen Aktivitäten: Bei einem Bootsausflug durch den Nationalpark Los Haitises kann man zum Beispiel den faszinierenden Lebensraum Mangrovenwald erkunden und uralte Höhlenmalereien der Taino-Indianer entdecken.

Im Regenwald, der die Hügellandschaft hinter der Küste überzieht, finden sich weitere Attraktionen wie zum Beispiel der höchste Wasserfall der Insel, der „Salto El Limon“.
Auf dem Rücken eines Pferdes können Besucher auf einem schmalen Pfad die grünen Höhen erklimmen. Wer nicht reiten kann, wird geführt. Am Wasserfall angekommen lockt ein erfrischendes Bad in einem Natur-Bassin umgeben von tropischer Flora.

Ähnlich paradiesisch mutet das Ausflugsziel Caño Hondo in der Nähe von Sabana de la mar an. Hier staut sich das Wasser des Rio Jívales in mehreren natürlichen Becken inmitten des tropischen Urwaldes. Eine romantisch gelegene Öko-Lodge lädt mit ihrem gastronomischen und Übernachtungsangebot zum Verweilen an diesem besonderen Ort ein.

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search